Der härteste russische Sportplatz für MMA-Kämpfer – Video

Sportplatz Aktuell

Ein geheimer Sportplatz im russischen Wald für MMA-Kämpfer

Der amerikanische MMA-Kämpfer, Jeff Monson, schaute seinen russischen Kollegen über die Schulter. Er hat in einem stillen Wäldchen einen Sportplatz der anderen Art besichtigt. Diesen haben Veteranen des Sondereinsatzkommandos und Sportler im Laufe der vergangenen 18 Jahre zusammen aufgebaut. Hier wird aus allem, was der Wald hergibt und aus alten Autoteilen, die sonst auf dem Schrott gelandet wären, handgemachte Fitnessgeräte gemacht.  

Ein Sportplatz für ganz harte Kerle

Der etwas andere Sportplatz!  Hier härten sich Freizeitsportler und die russische Anti-Drogeneinheit ab. 

Mehr dazu im Video

Hier für mehr Storys klicken


Übrigens: Ihr könnt auf unserer Seite Eure Produkte bewerben. Wir haben noch Platz für viele Produkte, wie Autos, Supplements, Elektro, Reisen und vieles mehr. Interesse? Schreibt uns an.

Info@Germanfightnews.de


Besucht uns auch auf Facebook unter German Fight News oder unsere Facebook-Gruppen Martial Arts Group und Fighter Wanted 


Info zu German Fight News

German Fight News (GFN) wurde am 1. Mai 2014 als Informations-Plattform mit Anbindung zur Deutsche Martial Arts Szene gegründet.

GFN publiziert überwiegend Ereignisse aus Deutschland und arbeitet unabhängig von Verbänden, Veranstaltern und anderen Organisationen. Wir sehen uns nicht als Nachrichtenportal im klassischen Sinne, sondern als Quelle für Informationen und Unterstützung, um Kampfsport in Deutschland ein besseres Image zu verleihen.

Das Kampfsportportal berichtet in erster Linie vom Boxen, MMA, K-1 und Thai & Kickboxen und BJJ/ Grappling.

In geringen Maßen erscheinen auch Anzeigen vom Ringen und fernöstliche Kampfsportarten.

Unsere Redaktion erreichen Sie hauptsächlich unter der E-Mail-Adresse: Redaktion@Germanfightnews.de

Telefonisch ist die Redaktion unter 01577 8313627 nach 17:00 Uhr und maximal 19:00 zu erreichen.

Die beteiligten Personen bei German Fight News sind keine Mitarbeiter von GFN, sondern Mitglieder eines Freundes und Interessenkreises. Die Mitglieder von GFN unterstützen die Plattform aus freien Stücken und unentgeltlich.

Dienstleistungen werden von GFN nicht direkt angeboten, aber können ohne eine feste Verpflichtung oder Gewährleistung vermittelt werden. Diese Können folgende Punkte umfassen:

– Berichterstattung
– Fotoservice
– Videos
– Interviews
– Livestreaming
– Unterstützung Fightcard
– Vermittlung von Personal für Events (Ringsprecher, Referees etc.)

uvm.

Dienstleitungen sind direkt mit den vermittelten Personen abzurechnen. GFN kassiert keine Vermittlungsprovision oder dergleichen.