Daniela Graf vs. Thea Loosli – Teil 3 in Frauenfeld

Daniela Graf vs. Thea Loosli – Kompromisslos in den dritten Kampf

Am 23. September 2017 treffen in Frauenfeld/Schweiz zwei Kämpferinnen des gehobenen Kampfsportes aufeinander. Die deutsche Daniela Graf tritt im Rahmen der Fight Night erneut gegen die Schweizerin Thea Loosli an. Bereits zweimal begegneten sich die beiden Athleten und kämpften zuletzt um die Weltmeisterschaft im Muay Thai nach Version WKU. Den gewann Graf knapp mit 2:1 Punktrichterstimmen. Die erste Begegnung konnte Loosli für sich entscheiden. Ein kompromissloser K1-Fight ist damit vorprogrammiert.

Nehmerqualitäten und Drang nach Vorne

Die Karlsruherin Graf ist eine der weltbesten Kämpferinnen. Als erste deutsche Athletin steht sie bei Glory unter Vertrag, was für manche eine Überraschung war, doch mit ihrem Biss und Ehrgeiz wurde sie der Nominierung gerecht.
Die sonst symphytische Graf hat im Ring ein sehr heißes Gemüt. Zu Ihren außergewöhnlichen Nehmerqualitäten kommt der stetige Vorwärtsgang sowie treffsichere Lowkicks. Damit baut sie nicht nur Druck auf, sondern führt ihren Kampf strategisch und ist im richtigen Moment explosiv.

Stark nach Kampfpause

Loosli steht ihrer Kontrahentin aber in nichts nach. Allerdings verlor sie im Frühjahr diesen Jahres einen Kampf um den Schweizer Titel. Nach einem knappen Jahr Kampfpause, die sie, wie sie selber sagt, zur Neuorientierung nutzte, startete sie mit neuem Trainerteam. Ihr Potential schöpfte sie dort noch nicht komplett aus, was sich diesmal sicherlich ändern wird. Mit ihrer Explosivität wird sie Graf zweifellos gefährlich werden, zudem weiß sie geschickt ihre Gegner ins Leere laufen zu lassen, was dem Vorwärtsgang von Graf unweigerlich den Druck nimmt. Und auch Loosli fühlt sich im Angriff am wohlsten und somit stehen zwei leidenschaftliche Kämpferinnen im Ring die sowohl hart im Nehmen als auch äußerst stark in der Offensive sind.

Der dritte Teil der vermeintlichen Trilogie bringt somit eine Entscheidung, welche der beiden Kontrahentinnen die Oberhand behält.

Text: Babette Troesch

Mehr News von Thai- und Kickboxen

 

Werbung