WBA-WM Supermittelgewicht: ZEUGE vs. SMITH

Der letzte deutsche Weltmeister Tyron Zeuge verteidigt seinen WBA-Titel im Supermittelgewicht am 17. Juni in Wetzlar gegen Paul Smith. Knapp drei Monate nach seiner ersten Titelverteidigung gegen Issac Epko steigt der Schützling von Jürgen Brähmer nun an boxhistorischer Stätte erneut in den Ring. Denn in der Rittal-Arena in Wetzlar fand 2006 die legendäre Blutschlacht zwischen Arthur Abraham und Edison Miranda statt, die Abraham mit gebrochenem Kiefer gewann. Die Taktik des 25jährigen Berliners Zeuge: schnelle Hände, von außen boxen, den Infight vermeiden, Kombinationen schlagen. Für seinen Gegner, den 34-jährigen Paul Smith, ist es nach zwei Niederlagen in Titelkämpfen gegen Zeuges Teamkollegen Arthur Abraham wohl die letzte Chance auf den Gürtel. Und genau das macht den erfahrenen Briten so gefährlich. 

Neben der WM im Supermittelgewicht zwischen Tyron Zeuge und Paul Smith, dürfen sich die Boxfans u.a. auf Kämpfe von Leon Bunn, Patrick Wojcicki, Stefan Härtel, Emir Ahmatovi und  Denis Radovan freuen. 

Zeuge vs. Smith inkl. Vorkämpfe am 17. Juni ab 19:40 Uhr live im ran FIGHTING Black Pass (3,99 Euro / Monat)

Werbung