SUPERIOR FC 17 präsentiert das Power-Duell Ruslan Kalyniuk vs. Nasrat Haqparast

Nachdem feststand, dass Ruslan Kalyniuk bei der kommenden SUPERIOR FC 17 in Düren für den verletzten Ouadia Tergui einspringen sollte, ändert sich nun auch sein eigener Gegner beim Top-Event. Statt gegen den Letten Robert Skujins zu kämpfen, wird der Karlsruher gegen den gebürtigen Afghanen Nasrat Haqparast auf die Probe gestellt. Die Fans dürfen sich schon auf zwei Athleten mit ordentlich Power in den Fäusten freuen.
Nasrat Haqparast (7-1-0)  war schon vor vier Jahren bei Superior FC 13 mit von der Partie und hat das damalige Event sicherlich noch in bester Erinnerung behalten. Nachdem der 21-Jährige seine Karriere mit einer Niederlage begann, entpuppte sich seine zweite Station SUPERIOR FC als Glücksfall. In seiner Heimatstadt Hamburg startete der Kings MMA Athlet eine beeindruckende Siegesserie von sieben Kämpfen in Folge.
Zuletzt konnte der Youngster mit dem Schweizer Patrik Berisha (8-6-0) einen prominenten Kämpfer besiegen und feierte damit den siebten Knockout in Folge. Haqparast ist ein echter Kurzarbeiter, der sechsmal seine Gegner in Runde eins, einmal in Runde zwei besiegen konnte. Mit diesen schlagfesten Argumenten strebt der junge Afghane nun den achten Sieg im neunten Kampf an.
Dampf in den Fäusten hat aber auch der Karlsruher Ruslan Kalyniuk (6-1-0). Von sieben Kämpfen gewann der 25-Jährige drei durch Knockout und drei durch Submission. Die einzige Niederlage erlitt der Team Cobras Athlet gegen den starken Cage Warriors Kämpfer Konmon Deh (9-3-0) aus Frankreich, gegen den Kalyniuk das Duell nach großer Gegenwehr nach Punkten verlor. Mit einem Sieg gegen Haqparast, könnte Ruslan Kalyniuk seine Erfolgsbilanz auf sieben Siege auszubauen.
SUPERIOR FC 17 Düren

20. Mai

2017
Text: Superior FC

Werbung