Superior FC 17: Pride Gym Athlet Felix Schifffolst trifft auf MMA Spirit Kämpfer Jelloul Halhoul

Superior FC steht nicht nur für gestandene Athleten, sondern auch für talentierte Nachwuchsleute. Am 20.Mai hat man für die 17. Ausgabe in Düren natürlich auch wieder einige Youngster mit an Bord. So einer ist der 22-jährige Felix Schifffolst vom renommierten Pride Gym aus Düsseldorf, der auf den 30-jährigen Debütanten Jelloul Halhoul vom MMA Spirit Frankfurt trifft.

Felix Schifffolst wird unter keinem geringerem als Superior FC-Champion Nordin Asrih trainiert. Der junge Athlet stand bislang nur einmal als Profi im Cage und konnte dabei den von Uwe Göbkes trainierten Niederländer Sharif Ibrahim durch Triangle Choke besiegen. Seitdem sind anderthalb Jahre vergangen, also viel Zeit für Coach Asrih, um seinem Rohdiamanten weiterzuformen.

Jelloul Halhoul wagt spät ein Profi-Debüt, doch der 30-Jährige entspringt der Erfolgsschmiede MMA Spirit Frankfurt, dessen Team-Manager Niels Schlaegel sicherlich niemanden nach Düren entsendet, der nicht genug Qualität besitzt. Und die Mixed Martial Arts Trainer heißen in Frankfurt neben Mohamed Ouali, Andrew Sall auch Saba Bolaghi und Bellator FC Star Daniel Weichel. Wenn sich das mal nicht wie ein “Rundumschutzpaket“ anhört.

Die Zuschauer dürfen sich auf zwei Athleten freuen, die starken Gyms entspringen. Wer wird den besseren Matchplan in der Tasche haben? Pride Gym Düsseldorf oder das MMA Spirit Frankfurt?

Verpasst also nicht dieses spannende Duell und sichert Euch jetzt Eure Tickets bei Eventim!

Kampfsport-Artikel kauft man bei AMAZON

Werbung