Deniz Ilbay siegt gegen starken Herausforderer Angelo Frank!

Spektakuläre WM-Titelverteidigung in Potsdam

Was für ein spektakulärer Schlagabtausch in Potsdam: Deniz „El Pistolero“ Ilbay hat seinen Weltmeister-Titel des Verbandes GBU im Weltergewicht erfolgreich verteidigt. Der 22-jährige Kölner schlug einen starken Angelo „Europa“ Frank (28) in zwölf Runden einstimmig nach Punkten (114:118, 113:117, 115:117).

Die Zuschauer in der MBS-Arena in Potsdam standen Kopf und sahen nicht nur den mit Abstand besten Kampf des Abends, sondern auch des Jahres 2017 in Deutschland.

Foto: Thomas Schildmann

Wir haben das Weltergewicht in Deutschland wiederbelebt“, sagte Profi-Boxer Ilbay nach dem Kampf. Auch viele Experten waren überwältigt von dieser Schlacht. Die beiden Weltergewichtler zeigten einen wahren Krimi und so viel Herz, wie man schon lange nicht mehr in Deutschland bei einem Profiboxkampf erlebt hatte.

Axel Schulz war als Co-Moderator bei Sat.1 wie viele andere Fans zurecht enttäuscht, dass der TV-Sender nur zweieinhalb Runden des spektakulären Fights im Free-TV gezeigt hatte. Es war schlicht unverständlich, da der Kampf von Zeuge nur vier Runden ging. Warum zeigt man den Fans nicht anschließend gutes Boxen in voller Länge?

Ilbay vs. Frank war Werbung fürs Boxen!

Deniz „El Pistolero“ Ilbay machte seinem Kampfnamen alle Ehre. Von Beginn an setzte der Kölner auf hohes Tempo. Doch auch Angelo Frank zeigte sein Können und lieferte dem Weltmeister eine wahre Schlacht, die man nicht mehr so schnell vergessen dürfte. Das Urteil war gerechtfertigt.  

Nach dem Kampf zeigte sich der Kölner als wahrer Champ und schickte in Richtung Angelo Frank versöhnliche Worte: „Angelo zählt mit mir zusammen zu den Top-Zwei in Deutschland.“

Eine Meinung, die seit gestern nicht nur die Fans der beiden Boxer teilen dürften.

Fotos: Thomas Schildmann

Werbung